Eagle Open 2014 – Vögel bestehen Prüfung mit Bravour!

Vier Chainhunters folgten dem Ruf der großen Vögel nach Adliswil zum Eagle Open 2014. Nach 4 Jahren Pause, ließen die Big Birdies das Eagle Open im Rahmen der Swisstour wieder auferstehen. Der noch junge Club konnte bei seinem ersten Swisstour Turnier durch eine tadellose Organisation glänzen. Auch das Wetter zeigte sich trotz schlechter Vorhersagen gnädig und bescherte so allen 52 Golfern einen super Turniertag. Die perfekten Rahmenbedingungen wirkten sich dann auch auf die Leistungen der Chainhunters aus.

Schon bei der Registration stellte man schnell fest, dass die Vögel hier etwas ganz großes auf die Beine gestellt hatten. Bei nur 20 SFr. Startgebühr packten die Birdies nicht nur das Mittagessen inklusive Getränke in das Playerspackage, sondern konnten darüber hinaus noch mit reichlich Preisgeld, einem gut gefüllten Ace-Pool und tollen Trophäen auftrumpfen.

Am Morgen machten sich die 52 Discgolfer noch mit Regenschirmen auf den Weg um die zwölf abwechlungsreichen Bahnen in 2 Durchgängen zu meistern. Recht schnell stellten sich die Regenschirme als unnötigen Balast heraus, sodass diese nach der Mittagspause in den Autos oder beim Turnierbüro zurückgelassen wurden. Alexander konnte nach den ersten beiden Runden 1 Wurf unter Paar bleiben und sich somit in den 3. Nachmittags-Flight spielen. Mit nur einem Wurf mehr rutschte auch Philipp noch in den Flight von Alexander. Diese Konstellation ließ einen spannenden Kamnpf um die Nummer 1 der Chainhunters Bag-Tags erwarten. Bei den Senior Grandmastern mussten sich Franco und Werner zunächst noch Benji geschlagen geben. Jedoch war der Abstand sehr gering und die beiden lauerten in der dritten und letzten Runde auf ihre Chance.

Nach leckeren Würstchen vom Grill und verschiedenen Salaten wurde es wieder Zeit den Luftraum der Sportanlage Adliswil mit fliegenden Scheiben zu beleben. Werner verteidigte mit einer soliden letzten Runde seinen dritten Platz und konnte somit bei der Siegerehrung auf dem Podest eine der begehrten Trophäen entgegennehmen. Franco setzte am Mittag noch eine Schippe drauf. Mit einem Wurf unter Paar konnte er Benji in der dritten und letzten Runde vier Würfe abnehmen und sich damit den Sieg bei den Senior Grandmastern sichern. Glückwunsch!

In der Open Kategorie sah nach den ersten sechs Bahnen und zwei Boogies von Philipp alles danach aus, dass Alexander die Nummer 1 der Chainhunters behalten würde. In der zweiten Hälfte schrumpfte der vier Würfe-Vorsprung von Alexander jedoch Stück für Stück. Mit etwas Pech musste sich Alexander am Ende doch noch geschlagen geben und die Nummer 1 wieder an Philipp abgeben. Aber auch außerhalb der internen Bag-Tag Challenge konnten die beiden ein super Resultat erzielen. Philipp (33 – 3 unter Paar) und Alexander (35 – 1 unter Paar) konnten mit dieser Leistung den Nachmittags- Flight gewinnen und sich somt beide einen Rang unter den Top 10 sichern. Glückwunsch!

Am Ende möchten wir uns nochmal bei den Big Birdies für diesen tollen Tag bedanken. Unser Dank gilt der Grillfee, den Spottern, den Sponsoren, den Organisatoren, alles Helfern und Zuschauern die uns begleitet haben. Danke!

–> Hier gibt es die Resultate und Bilder vom Turnier

Comments are closed.